Deutsch             English
Europe

   България – Български
   Česká republika – Čeština
   Danmark – Dansk
   Deutschland – Deutsch
   España – Español
   France – Français
   Great Britain – English
   Hrvatska – Hrvatski
   Italia – Italiano
   Magyarország – Magyar
   Македонија – македонски
   Österreich – Deutsch
   Polska – Polski
   Portugal – Português
   România – Român
   Schweiz – Deutsch
   Suisse – Français
   Svizzera – Italiano
   Suomi – Suomeksi
   Türkiye – Türkçe

North- / Southamerica

   Brasil – Português
   Chile – Español
   Colombia – Español
   México – Español
   Perú – Español

Africa

   South Africa – English

Asia / Oceania

   India – English
   Singapore – English
   Россия – Pусский
   UAE – English
   中国 – 中国的


FlyMarker mini® in Aktion bei Heine + Beisswenger (05.04.2017)

Die Heine + Beisswenger Gruppe prägt in Zukunft mit dem FlyMarker mini®

Die Heine + Beisswenger Gruppe ist ein traditionsreicher, kompetenter Partner der stahl- und metallverarbeitenden Industrie und verfügt über Lagerkapazitäten, in denen permanent rund 50.000 Tonnen Stahl und Metalle in Form von mehr als 25.000 Artikeln zur Lieferung und zur Anarbeitung bereitgehalten werden. Das breite und tiefe Sortiment umfasst praktisch alle gängigen Güten, Profile und Abmessungen. Alles ist schnell und zuverlässig in Handels- bzw. Fixlängen oder auch als Sägezuschnitt erhältlich.

 

Speziell bei den kundenspezifischen Sägezuschnitten möchte die Heine + Beisswenger Gruppe in Zukunft die dauerhaften Kennzeichnungen direkt an der Sägemaschine durchführen. Schnell, mobil und unkompliziert. Für den Akku-Handmarkierer FlyMarker mini genau das Richtige. Bei dieser Anwendung kommen die Vorteile des batteriebetriebenen Handmarkierers schnell zum Tragen. Die entsprechende Auftrags- oder Materialnummer wird manuell in das Markiergerät eingetippt. Nach dem Sägeprozess wird das gesägte Bauteil in eine Gitterbox gelegt und dort direkt und vorallem dauerhaft markiert.

 

Zu den weiteren Aufgaben des mobilen Handmarkierers gehört die Kennzeichnung der angelieferten Rohmaterialien für den späteren Bearbeitungsprozess. Eingesetzt wird der FlyMarker mini sowohl in der Halle als auch im Außenlager. Durch den Akkubetrieb des Markiergeräts ist ein „Markiereinsatz“ überall auf dem Werksgelände möglich.

 

Für spezielle Kundenanforderungen hat die Firma Heine + Beisswenger die Möglichkeit, ein Kundenlogo auf das gesägte Bauteil zu prägen. Hierzu wird die Option Logo eingesetzt, die es dem Anwender ermöglicht, mit einer speziellen Logo-Software eigene Logodateien zu erstellen. In einer Vor-Ort-Schulung konnten sich alle beteiligten Personen mit der Software vertraut machen.





Alle Neuigkeiten